4 beliebte Teppichreinigungsprofis

Hausbesitzer wählen Teppiche für ihre Böden, weil sie langlebig und attraktiv sind. Das liegt nicht daran, dass sie schön sind, sondern daran, dass sie auch Ihre Böden weich halten. Sie möchten, dass Ihre Gäste von Ihren schönen Teppichen beeindruckt sind. Die Teppiche sind die Hauptattraktion für Ihre Gäste bei ihrem Besuch. Teppiche sind so schwer, dass sie nicht jeden Tag gereinigt werden können. Aus diesem Grund beauftragen wir mindestens einmal im Monat Profis mit der Teppichreinigung. Es ist auch möglich, die Teppichreinigung bei Ihnen zu Hause durchzuführen, wenn die nötigen Werkzeuge und Zeit zur Verfügung stehen. Die Beauftragung von Profis mit der Reinigung hat viele Vorteile. Aufgrund ihrer Erfahrung können sie die Aufgabe mit Perfektionismus erledigen, was Sie nicht erreichen können. Der Artikel ist eine großartige Ressource, wenn Sie ein Unternehmen finden möchten, das Teppichreinigung in höchster Qualität anbietet. Die verschiedenen Methoden der besten hausgemachten Teppichreinigungslösung für Maschinen.

Heißwasserentfernung

In den Vereinigten Staaten ist die Heißwasserextraktion als „Dampfreinigung“ bekannt. Bei dieser Methode wird der Teppich mit heißem, kochendem Wasser gereinigt. Zunächst kommt der Fachmann zu Ihnen nach Hause und prüft sorgfältig alle Teppiche. Nach dem Auftragen des Reinigungsmittels lassen sie die Teppiche für kurze Zeit stehen. Anschließend wird der Teppich mit geeigneten Geräten gewaschen. Nach der Reinigung hinterlassen Sie den Artikel in einem trockenen Raum. Bei einem Teppich in Standardgröße dauert das Spülen etwa zwei Stunden und das vollständige Trocknen fünf Stunden. Reinigen Sie Teppiche am späten Nachmittag, damit sie an der Luft trocknen können.

Teppichwaschen

Die Reinigungsbranche nutzt diese Technik seit 1970. Es wird empfohlen, diese Methode zu verwenden, wenn Sie über einen längeren Zeitraum keine Reinigungskräfte engagieren oder der Teppich sauber erscheint. Dies ist jedoch nicht die beste Methode, da Schaumrückstände in Teppichen zurückbleiben und das Trocknen viel länger dauert. Der Schaum kann nach dem Shampoonieren klebrig werden.

Verkapselung

Bei dieser Methode werden Teppiche mit synthetischen Reinigungsmitteln von Schmutz befreit. Wenn der Schaum austrocknet, kapselt er die Schmutzpartikel ein. Mit einer weichen Bürste können Sie den Schaum nach ein paar Stunden entfernen. Denn im Vergleich zur Heißwasser-Extraktionsmethode ist die Trocknungszeit kürzer, da zur Reinigung kein Wasser benötigt wird. Die Beliebtheit dieser Technik beruht auf der Tatsache, dass kein Wasser benötigt wird. Die Technologie ist begrenzt und kann stark verschmutzte Teppiche nicht reinigen.

Trockene Teppichreinigung

Trockene Teppichböden sind eine der neuesten Reinigungstechnologien. Diese Technik wird seit 1980 von Teppichreinigungsfirmen in Wimbledon eingesetzt. Zunächst wird eine säurebasierte Verbindung zur Teppichreinigung auf dem Teppich verteilt und dort zwischen 1 und 2 Stunden einwirken gelassen. Daran schließt sich eine motorisierte, gegenläufig rotierende Bürste an. Dies ist eine sichere Methode für jeden Teppichtyp.